Erfahrungsmarketing mit Bewertungsaggregation

Erfahrungsmarketing mit Bewertungsaggregation – Ich hole dir „alle Sterne“ vom Himmel

Alle Sterne im Erfahrungsmarketing nutzen
Google Sterne für das Erfahrungsmarketing nutzen

Erfahrungsmarketing ist die Möglichkeit, seine Meinung und Erfahrungen zu bestimmten Produkten, Dienstleistungen und zu Unternehmen im Internet, teils anonym teils unter Angabe der eMail oder des Namens zu äußern. Bewertungsaggregation unterstützt Unternehmen dabei, das Omni-Channel Vorgehen von Kunden zum eigenen Vorteil zu nutzen.

Digital MashUp, eine Fullservice Agentur und Unternehmensberatung, berät rund um Erfahrungsmarketing und zeigt Ihnen alle Chancen,
Vorteile und Risiken rund um das Erfahrungsmarketing auf.

Unsere kommerzielle Empfehlung ist dabei der Anbieter ProvenExpert, welcher aus unserer Sicht die größte Erfahrung im Bewertungs- und Erfahrungsmarketing mit Bewertungsaggregation hat.

Zögern Sie nicht und nehmen Sie gerne Kontakt zu allen Fragen des Erfahrungsmarketing und Gütesiegeln mit uns auf.
Ein eigenes Digital MashUp Erfahrungsmarketing System ist aktuell in Planung.

Die Anfänge des Erfahrungsmarketing

Bereits seit den frühen Tagen des Internets, bestanden Möglichkeiten, eigene Erfahrungen zu bestimmten Produkten, zum Beispiel per Rezension, zu äußern. Einer der deutschen Pioniere in diesem Bereich, war der Anbieter Ciao.de der im Jahre 1999 startete und lange Zeit im deutschsprachigen Internetraum, der bekannteste Anbieter für Produktrezensionen war. Das amerikanische Pendant epinons.com, setze bereits zum damaligen Zeitpunkt Smileys zur Bewertung ein, andere Unternehmen, wie eBay bauten eher auf Meinungsäußerungen mit Sternen.  Ziemlich schnell erkannten Unternehmen, dass Produkte, die im Internet unabhängig bewertet wurden, auch höhere Absätze erzielten.

Von den Empfehlungen und Meinungen anderer Internet-Nutzer profitieren

Vertrauen und Vertrauen aufbauen, war schon immer ein wichtiger Bestandteil für Unternehmen, welche im Internet erfolgreich sein wollten. Dabei ist und war die Technik „Internet“ für viele Menschen eine Herausforderung, bei der Sie erst Erfahrungen sammeln mussten.
Daher liegt es auch sehr nahe, wenn  auf die Erfahrungen und Empfehlungen anderer Nutzer zurückgegriffen wird.

Gütesiegel, ein wichtiger Teil des Erfahrungsmarketing

Mit dem noch relativ jungen Prozessmodell der Gütesiegel, bei dem Kunden kanalisiert Feedbacks zu Unternehmen, Produkten und Webseiten abgeben konnten, wurde Unternehmen und Webseitenbetreibern ein wertvolles Instrument an die Hand gegeben. Unternehmen hatten nun die Möglichkeit, qualifizierte Erfahrungen und Feedbacks von Benutzern einzuholen, die möglicherweise einfach nur „zufrieden“ waren und nicht zwangsläufig Ihre Erfahrungen geteilt hätten. Eine effiziente Nutzung des Kundenfeedbacks, welches durch findige Plattformbetreiber mit einem Gütesiegel belohnt wurde.

Das Erfahrungsmarketing war geboren

Denn ab sofort war es für Unternehmen möglich, den Kunden, die einfach nur zufrieden oder sogar sehr zufrieden waren, eine Stimme zu geben. Dies war und ist natürlich auch extrem wichtig. Sollte es unter 100 Verkäufen 2 Kunden geben, die mit Ihrer Bestellung oder der erbrachten Leistung nicht zufrieden sind, hatte man damit die Möglichkeit einen Ausgleich, ja sogar eine Relativierung zu schaffen. Bewertungssiegel nicht bei allen Kunden auf Vertrauen, weil viele der Anbieter dem Unternehmen die Möglichkeit geben, aktiv Bewertungen freizuschalten, bei Streitfällen zu schlichten oder sogar negative Bewertungen zurück zu halten. Mittlerweile, ist es aber so, dass viele Internetseiten, komplette Geschäftsmodelle rund um diese Bewertungsplattformen aufgebaut haben. Ein gutes Beispiel sind dabei Ärzte, die sich nahezu alle von einer einzigen Plattform abhängig gemacht haben, was aus unserer Sicht ein großes Risiko darstellt.

Reputation mit Rich-Snippets Ausdruck verleihen

Wie alles im Internet, entwickelte sich auch das Erfahrungsmarketing relativ schnell weiter. 2009 führte Google die Möglichkeit ein, bestimmte Inhaltsauszüge von Webseiten, in der Suche von Google anzeigen zu lassen. Seit 2012 gilt dies auch für Produkte. Diese Webseiten-„Inhaltsauszüge“
für die Google Suche, werden Rich-Snippets oder Mikro-Daten (engl. Micro-Data) genannt. Dabei sind das kleine Textcodes, die per Javascript oder direkt in die Webseite eingebunden werden. Mit diesen  Rich-Snippets ist es unter anderem möglich, Google mitzuteilen, wie die Bewertungen und Erfahrungen zu einem Produkt oder zu einer Webseite sind. In der Suche, werden die Bewertungen  einer Webseite oder zu einem Produkt dann mit Sternen angezeigt.

Mit Erfahrungen und Sternen in der Google Suche glänzen

Bei mehreren Milliarden Suchanfragen täglich und tausenden Suchergebnissen je Anfrage, möchte man sich als Unternehmen mit guten Kundenbewertungen oder guten Produktbewertungen entsprechend positionieren und auffallen. Dabei erkennt die Google Suche im Übrigen größtenteils Webseiten, die mit fingierten Inhaltsauszügen versuchen, Besucher auf die Webseite oder den Online-Shop zu locken. Dies gilt auch für Kundenbewertungen, die nicht unabhängig erhoben wurden. Also wie richtig positionieren? Mittlerweile bieten einige der Bewertungssiegel-Anbieter die Möglichkeiten, die Google Sterne gleich mitgeliefert zu bekommen. Wer also bereit ist, sich unabhängig bewerten zu lassen, hat mit Erfahrungsmarketing gute Möglichkeiten seine Reputation im Internet zu verbessern.

Bewertungsaggregation, die „Königsklasse“ im Erfahrungsmarketing

Betrachtet man das Ganze aus der Sicht des Kunden oder eines Webseitenbesuchers, versuchen Unternehmen die Kunden zu kanalisieren und teilweise ein wenig zu manipulieren. Sie versuchen nur noch dort bewerten zu lassen, wo Unternehmen eine (letzte) Möglichkeit haben, bei schlechten Bewertungen einzugreifen. So funktionieren aber die Kunden nicht. Die Kunden von Heute sind Omni-Channel Kunden, die gerne selber entscheiden möchten, ob Sie sie auf Facebook, Google Plus oder bei einem Gütesiegel-Anbieter bewerten möchten. Auch aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung, macht es Sinn, sich möglichst breit aufzustellen und von jedem Portal eine vertrauenswürde Verlinkung zu erhalten. Die Lösung, dieses Problem halbwegs in den Griff zu bekommen, nennt sich Bewertungsaggregation. Bei der Bewertungsaggregation werden die Bewertungen von verschiedenen Plattformen zusammen gezählt und ein Durchschnitt errechnet. Wer als Unternehmen den Aufwand nicht scheut, hat die Möglichkeiten mit Bewertungsaggregation, seine Bewertungsströme noch besser zu streuen. Für den Kunden bedeutet das, die Freiheit, dort eine Bewertung abzugeben, auch unaufgefordert, wo er es möchte. Kunden geben wesentlich häufiger und ungezwungener Ihre Meinung in sozialen Netzwerken ab. Mit Bewertungsaggregation haben Sie die Möglichkeit, auch davon Ihren nutzen zu erzielen. Dem Unternehmen, gibt es die Möglichkeit, eine nahezu ganzheitliche Sicht auf die Kundenbewertungen zu bekommen und gegebenenfalls durch ein paar neue positive Bewertungen, mögliche negative Bewertungen, plattformunabhängig auszugleichen.

Tipps rund um das Erfahrungsmarketing

  • Beschränken Sie sich auf der Hauptseite auf maximal 3 Gütesiegel & Erfahrungsmarketing Anbieter. Mehr Anbieter können gegenteilig wirken, vor allem wenn ein Gütesiegel nicht ganz „perfekt“ ist
  • Legen Sie eine eigene Bewertungsseite für alle Ihre Gütesiegel und vertrauenserweckenden Maßnahmen an.
  • Nutzen Sie einen Anbieter mit Bewertungsaggregation auf der Hauptseite, welcher auch „Google Sterne“ anbietet.
  • Möglichst jedes Produkt und jede Dienstleistung mit eigenen Google Sternen versehen

Partnerempfehlungen zum Erfahrungsmarketing

Wir von Digital MashUp empfehlen normalerweise immer mehrere Anbieter.
Backlinks bzw. Verlinkungen von Bewertungsplattformen sind bei Google sehr gerne gesehen und unterstützen direkt oder indirekt beim Ranking Ihrer Webseiten oder Ihres Online Shops. Auch ein Blick zu den kommerziellen Anbietern im Erfahrungsmarketing kann daher eine Bereicherung für Ihr Unternehmen sein.

Gütesiegel von eBont.de

Der kostenlose Anbieter eBont ist einen Blick wert. Bei eBont handelt es sich um ein
privates kostenloses System, welches mit viel Liebe und Know-How weiterentwickelt wird.
Leider ist das System noch nicht vollständig ausgereift und bietet Nachteile für die Performance
Da das System aber kostenlos ist, sollte eBont auf der Bewertungsseite nicht fehlen.
Neben Produktbewertungen unterstützt eBont sogar eine teilweise Bewertungsaggregation aus sozialen Netzwerken.

provenexpert.com
Der Anbieter, der dies aus unserer Sicht die Vorgehensweise zum Thema Bewertungsaggregation am besten gelöst hat, ist Provenexpert. Dieser bietet nicht nur Google Sterne an, sondern bietet auch die Möglichkeit, Soziale Netzwerke und  über 200 andere Plattformen mit einzubeziehen.

toperfahrung.de

Ein weiterer kleiner Geheimtipp ist toperfahrung.de welcher in seinem kostenlosen Paket mehr als überzeugt. Unterstütz nach eigenen Angaben im Free Paket die Google Sterne und sollte in kleineren Webshops oder Webseiten auf gar keinen Fall fehlen. Leider ist es ein kleines Start-Up, bei dem die Plattform noch nicht 100% ausgereift ist. Das auf Joomla basierende System, weist noch echte Defizite bei der Registrierung, Passwortänderung und Passwort neu Anforderung auf.

webwiki.de

Auch ohne Google Sterne, allerdings erhält man für sein Webshop oder für seine Webseite gleich eine kostenlose kleine SEO Auswertung mit dazu. Der Eintrag ist kostenlos und bietet die Möglichkeit, mit einem professionellen Siegel für sich zu werben.

Noch Fragen zum Erfahrungsmarketing?

Bei Rückfragen und Beratungswünschen rund um das Bewertungs-, Erfahrungs- und Reputationsmarketing, steht Ihnen unser Berater-Team gerne zur Seite

Noch mehr erfahren:
https://www.digital-mashup.de/Bewertungsmarketing/